Levi Tritsch ist zweifacher Deutscher Jugendmeister

Levi Tritsch holt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Minigolf zwei Gold und eine Bronzemedaille in der Kategorie SchĂŒler.

Im bayerischen Olching standen zunÀchst die Systemwertungen auf Filz und Eternit auf dem Programm. Levi sicherte sich auf Eternit mit einer starken 19er Runde zum Schluss mit deutlichem Abstand die Goldmedaille in der Wertung Miniatur. Auf Filz fehlte nach den drei gespielten Runden leider ein Schlag zur Medaille.

Als NĂ€chstes stand die Kombinationswertung auf dem Plan. Levi ging mit 3 SchlĂ€gen Vorsprung in die abschließende Kombirunde. Verfolger Luis Buchwieser nutzte zunĂ€chst seinen Heimvorteil und konnte an Bahn 7 ausgleichen. Doch Levi beendete die letzte Runde auf Filz sehr nervenstark und gewann am Ende mit 5 SchlĂ€gen Vorsprung die Kombinationswertung und damit seinen zweiten Deutschen Meistertitel.

Am dritten Wettkampftag wurde zum ersten Mal bei einer Deutschen Jugendmeisterschaft auch ein Matchplay-Wettbewerb ausgetragen, bei dem Spieler der SchĂŒler und Jugendkategorie altersĂŒbergreifend in Zweierduellen gegeneinander antreten und die Anzahl der gewonnenen Bahnen gezĂ€hlt wird.
Levi gewann seine Achtelfinalbegegnung deutlich mit 7:1, konnte dann wieder nervenstark im Viertelfinale nach 3:3 im Stechen gewinnen. Das Halbfinale gegen den spÀteren Turniersieger Tobis Schwarz (Olching) verlor Levi dann mit 3:6 und sicherte sich damit die Bronzemedaille im ersten Matchplay-Wettbewerb.

Aufgrund seiner sehr guten Leistung wurde Levi Tritsch fĂŒr die Jugend Weltmeisterschaft nominiert, die im August in Murnau ausgetragen wird.

Herzlichen GlĂŒckwunsch, Levi.

Foto: DMV