Zweiter Sieg im dritten Spiel: Hessenliga-Team gewinnt auch in Dreieich

Am dritten Spieltag musste die Hessenliga am Sonntag beim Aufsteiger in Dreieichenhain antreten. Die Hoffnungen des MSC auf ein erfolgreiches Abschneiden wurde durch die Tatsache gen├Ąhrt, dass zwei der Konkurrenten stark ersatzgeschw├Ącht in den Wettkampf gehen mussten.

Bereits in Runde 1 wurde jedoch deutlich, dass der Spieltag kein Selbstl├Ąufer werden w├╝rde. Man lag mit 8 Schl├Ągen hinter dem ├╝berraschend stark aufspielenden Team aus Bad Homburg, das zwei Leistungstr├Ąger ersetzen mussten ÔÇô und schlaggleich mit dem Team aus A├člar.

Nach Runde 2 lagen dann alle drei Teams mit gleicher Punktezahl auf Platz 1, und auch nach der dritten Runde standen A├člar und Bensheim weiterhin gleichauf an der Spitze. Bad Homburg musste abrei├čen lassen, k├Ąmpfte sich aber in der letzten Runde noch einmal an A├člar heran. Letztlich waren die Mittelhessen um einen Schlag besser und sicherten sich somit Platz 2.

Die Bensheimer ├╝berzeugten mit Konstanz ÔÇô die Runden 2-4 wurden alle mit 118 Schl├Ągen absolviert ÔÇô und siegten am Ende verdient mit einem Schnitt von 23,95 Schl├Ągen. Hier sticht das Ergebnis von Susanne Parr mit 90 Schl├Ągen hervor ÔÇô das zweitbeste Einzelergebnis des Tages.

Der MSC Bensheim-Auerbach liegt somit weiterhin auf dem vorderen Platz: 6 Punkte vor A├člar und 8 Punkte vor dem Gastgeber des n├Ąchsten Spieltags aus Bad Homburg.

Die Einzelergebnisse:

Harald Buchert: 98

Sophie Sch├╝├čler: 111

Michaela Geist: 106

Michael Burk: 102

Rainer Diehl: 96

Susanne Parr: 90

Andreas Tr├Ąger: 100

Gabriele Faust: 107