4. Spieltag der Hessenliga in Bad Homburg: Ein weiterer Schritt Richtung Meisterschaft

Am vorletzten Spieltag ging es f├╝r die Teams der Hessenliga auf den anspruchsvollen Beton-Platz Hirschgarten beim BGSV Bad Homburg. Bereits das Training hatte sich schwierig gestaltet, da Regen immer wieder f├╝r Unterbrechungen sorgte. Am Sonntagmorgen konnte der Spieltag p├╝nktlich um 9 Uhr starten, musste jedoch gegen Ende der ersten Runde rund 75 Minuten wegen Regens unterbrochen werden. Es sollte zum Gl├╝ck die Einzige bleiben.

Nach der ersten Runde lagen die Auerbacher nur einen Schlag hinter den Gastgebern und vier Schl├Ąge vor dem bislang h├Ąrtesten Konkurrenten um die Meisterschaft: dem BGSV A├člar. In Runde zwei konnten sowohl das Team aus Bad Homburg als auch das Team des MSC den Vorsprung auf den direkten Verfolger jeweils auf zehn Schl├Ąge ausbauen. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest, dass der Wettkampf von vier auf drei Runden verk├╝rzt werden sollte.

Mit der besten Runde des Tages (159 Schl├Ąge) k├Ąmpften sich die Bergstr├Ą├čer nochmal an die Gastgeber heran, hatten am Ende jedoch um zwei Schl├Ąge das Nachsehen. Der Spieltag kann trotzdem als Erfolg gewertet werden, da man weiterhin mit sechs Punkten Vorsprung die Liga vor dem letzten Spieltag anf├╝hrt. Einzig verbliebener Konkurrent um den Meistertitel ist der BGSV Bad Homburg, der aktuell weiterhin 25 Schl├Ąge hinter dem MSC rangiert. Somit reicht Auerbach ein dritter Platz am letzten Spieltag in Bad Soden-Salm├╝nster, um sich die Meisterschaft zu sichern.

Ergebnisse (3 Runden):

Harald Buchert 101

Gabriele Faust 103

Michaela Geist 96

Michael Burk 101

Andras Tr├Ąger 94

Susanne Parr 105

Tabelle:

1. MSC Bensheim-Auerbach 28 Punkte (2008 Schl├Ąge)

2. BGSV Bad Homburg 22 (2033)

3. BGSV Asslar 18 (2062)

4. MGC Bad Soden-Salm. 12 (2117)

5. SV Dreieichenhain 0 (2285)