Zwei Medaillen bei der DSM 2018

Deutsche Seniorenmeisterschaft in Neutraubling

Dirk Czerwek vom MSC Bensheim-Auerbach gewinnt zwei Medaillen bei der Deutschen
Seniorenmeisterschaft im Minigolf.

Im bayrischen Neutraubling lag der Auerbacher sogar lange auf Goldkurs. In der Altersklasse Senioren II f├╝hrte Czerwek nach 10 Runden noch mit 2 Schl├Ągen Vorsprung. Leider liefen dann die beiden letzten Runden nicht mehr so ideal und am Ende fehlten knappe 4 Schl├Ąge zum Sieg. Zwei Spieler hatten den Bensheimer noch ├╝berholen k├Ânnen, ein weiterer Spieler kam auf den Schlag genau an Czerwek heran. Der Kampf um den dritten Platz musste also im Stechen entschieden werden. Hierbei zeigte sich der MSCler wieder nervenstark und beendete gleich an Bahn 1 mit einem Ass den Wettkampf und gewann – wie im Vorjahr – die Bronzemedaille.

Am vierten Turniertag wurde dann der Deutsche Meister im Matchplay ausgespielt. Dabei geht es nicht um die Gesamtschl├Ąge nach den ├╝blichen 18 Bahnen, sondern um die Anzahl der Bahnen, die man in einem 1:1-Duell gewinnen kann. Qualifiziert daf├╝r sind die besten 16 Spieler der vorausgegangenen Tage. Runde um Runde konnte der Auerbacher f├╝r sich entscheiden und k├Ąmpfte sich bis ins Finale vor. Dort unterlag er dann zwar mit 4:6, konnte aber mit Silber gleich die zweite Medaille bei den diesj├Ąhrigen Titelk├Ąmpfen erringen.

Die anderen Bensheimer Spieler blieben leider unter ihrem gewohnten Leistungsniveau. Im dichten Gedr├Ąnge der Tabellenmitte landeten J├Ârg Weirich (273 Schl├Ąge) und Hannes Klee (274) in der Kategorie Senioren I auf den R├Ąngen 33 und 34. Mit nur 8 Schl├Ągen mehr platzierte sich Oliver Isenbiel bereits auf Rang 46. Hans-Peter Fritsch (339) beendete das Turnier auf dem 65. Platz. Bei der Mannschaftswertung gelang es den Auerbachern leider nicht, den guten vierten Platz aus dem Vorjahr zu verteidigen. Unter 16 teilnehmenden Mannschaften erreichte der Hessische Meister diesmal den 7. Rang.