Bensheimer dominieren bei 1. Senioren Rangliste

Bensheimer Dominanz beim ersten Senioren-Ranglistenspieltag des hessischen Bahnengolf Sport-Verbands mit Siegen in allen vier Kategorien. Der erste Spieltag wurde auf der Miniaturanlage in der Halle in Mannheim-Sandhofen ausgetragen.

Mit drei der zehn gemeldeten Mannschaften stellt der MSC Bensheim-Auerbach auch in dieser Saison wieder das gr├Â├čte Aufgebot, erg├Ąnzt um einige Einzelspieler und -spielerinnen.

Bei den Senioren I gab es mit Thomas Giebenhain und Oliver Isenbiel einen Doppelsieg. Beide Spieler schlossen die vier Runden mit 83 Schl├Ągen ab. Dahinter erreichten J├Ârg Weirich (86) und Hans-Peter Fritsch (92) die Pl├Ątze 3 und 4.

Thomas Wiemer gewann die Kategorie Senioren II mit 86 Schl├Ągen ganz knapp vor seinem Vereinskollegen Hanns Klee (87). Auch Friedhelm Matern (97) auf Position 6 blieb noch unter Hundert Schl├Ągen.

Auch bei den Seniorinnen I machten die Auerbacherinnen die vorderen Pl├Ątze unter sich aus. Susanne Parr gewann deutlich mit 86 Schl├Ągen vor Rosemarie Schwarz (108) und Marion Kober (123).

├ähnlich souver├Ąn siegte Ute Rothermel (95) bei den Seniorinnen II vor Gabriele Faust (106).

F├╝r die Mannschaftswertung der Hessischen Meisterschaft, bei der die drei besten Ergebnisse pro Runde in die Wertung eingehen, bedeutete dies einen klaren Doppelerfolg f├╝r den MSC Bensheim-Auerbach. Die erste Mannschaft (Weirich, Wiemer, Isenbiel, Klee) f├╝hrt nach dem ersten Spieltag mit 250 Schl├Ągen vor dem MSC II (Fritsch, Buchert, Parr, Giebenhain) mit 255 Z├Ąhlern. Das dritte Auerbacher Team (Schwarz, Kober, Matern, Berneit) reit sich mit 328 Schl├Ągen auf Position 7 ein.