Zweimal Zweiter beim Ligen-Spieltag

Die Minigolfer des MSC Bensheim-Auerbach starten mit┬á einem guten Ergebnis in die diesj├Ąhrige Saison der 2. Bundesliga. Beim ersten Spieltag in Ludwigshafen fehlten am Ende mit 521 Z├Ąhlern nur knappe 5 Schl├Ąge zum Tagessieg, den sich der Gastgeber (516) nicht nehmen lie├č. Dabei konnten die Auerbacher die zweite und vierte Runde sogar gewinnen. Auf Rang 3 liegt Arheilgen (548) schon etwas deutlicher zur├╝ck.
Alle 8 Spieler des MSC blieben auf der Eternit-Anlage unter 100 Schl├Ągen, wobei Hannes Klee mit 82 Schl├Ągen das zweitbeste Resultat des Tages erzielen konnte. Beim zweiten Spieltag am 5. Mai auf der heimischen Beton-Anlage k├Ânnen die Bensheimer ihren Heimvorteil dann hoffentlich erfolgreich nutzen.
F├╝r Bensheim spielten: Simone Kohfeld (92), J├Ârg Weirich (93), Hans-Peter Fritsch (98), Tom van Diejen (89), Oliver Isenbiel (87), Thomas Wiemer (91), Hannes Klee (82) und Hans-Dirk Czerwek, der verletzungsbedingt in der 4. Runde abbrechen musste

F├╝r die Hessenliga stand auf der Bensheimer Beton-Anlage schon der zweite Spieltag der Saison auf dem Plan. Nach einem 4. Platz beim Auftakt in Arheilgen, konnten auf der Heimanlage mehr Punkte erspielt werden. Bad Homburg (598 Schl├Ąge) stand am Ende zwar uneinholbar vorn, doch den engen Kampf um die 6 Punkte der zweiten Position entschied der MSC f├╝r sich (630 Schl├Ąge) vor Bad Soden-Salm├╝nster (633) und Arheilgen (641). Diese drei Teams haben nach dem zweiten Spieltag jetzt auch alle 8 Punkte auf dem Konto.
F├╝r den MSC spielten: Michaela Geist (135), Dennis Sch├Ąfer (125), Stefan Konieczny (144), Rosemarie Schwarz (134), Sandra Buchert (143), Karl-Heinz Dellinger (117) und Richard Schenkel (128)
Im Mai geht es dann in Bad Soden-Salm├╝nster weiter.