Tom van Diejen 4. bei Youth World Grand Prix

Tom van Diejen hat beim Minigolf Youth World Grand Prix in Murnau am Staffelsee bei seinem ersten Einsatz in der Jugend-Nationalmannschaft einen erfolgreichen vierten Platz in der Einzelwertung belegt.
Dieser Grand Prix mit Viererteams wurde ausgerichtet, da die geplante Weltmeisterschaft der Jugend durch die Corona-Pandemie auf das n├Ąchste Jahr verschoben worden war.
Es nahmen insgesamt 40 Jugendliche aus 5 Nationen (Deutschland, Schweiz, ├ľsterreich, Tschechien, Lettland) teil und spielten ein – gegen├╝ber den Weltmeisterschaften – reduziertes Programm mit jeweils nur 5 Runden auf Beton und Eternit.

Nach einer Woche intensiven Trainings auf den 36 Bahnen in Murnau, zeigte der Bensheimer besonders auf der Beton-Anlage sehr gute Leistungen. Er ├╝bernahm dabei nach dem ersten Wettkampftag mit 135 Schl├Ągen knapp die Gesamtf├╝hrung. Die ersten 11 Spieler waren dabei nur 6 Schl├Ąge voneinander entfernt.
Am zweiten Tag auf Eternit spielten die deutschen Mannschaftskollegen etwas besser, so dass Tom noch von drei international erfahreneren Spielern ├╝berholt wurde. Am Ende erreichte er einen hervorragenden 4. Platz im Einzelwettbewerb, bei dem leider 5 Schl├Ąge zu einer Medaille fehlten.

Mit der Mannschaft ÔÇ×Deutschland 3ÔÇť erreichte der Bensheimer den vierten Platz, hinter den beiden anderen deutschen Teams (1. und 3.) und Tschechien auf Rang 2.