7 Medaillen bei den HEM

Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften trafen sich in diesem Jahr leider nur wenige Spieler auf der Auerbacher Eternit-Anlage und fast alle Meistertitel gingen ungefährdet an die Gastgeber des MSC.

Das beste Tagesergebnis mit 135 Schlägen nach 6 Runden erzielte Thomas Giebenhain, der damit auch die Herren-Konkurrenz für sich entscheiden konnte. Dennis Schäfer (171) beendete das Turnier in der gleichen Kategorie auf Position 7.
Bei den Schülern zeigte Levi Tritsch seine Klasse und holte sich mit 149 Schlägen den Titel des Hessenmeisters.
Einen spannenden Kampf um den Sieg lieferten sich Hans-Peter Fritsch (159) und Oliver Isenbiel (167) bei den Senioren 1, bei dem der MSC-Vorsitzende Fritsch am Ende die Nase vorn hatte. Bei den Senioren 2 lagen die 3 Besten vor der letzten Runde nur 2 Schläge auseinander. Nervenstark holte sich Hannes Klee (146) am Ende die Goldmedaille vor seinem Vereinskollegen Harald Buchert (149).
Auch für Rosi Schwarz (188) gab es Gold bei den Seniorinnen 1.

Alle Medaillengewinner: