4. Spieltag der Ligen

Beim 4. Spieltag erreichte die 1. Mannschaft in der 2. Liga SĂŒd in Arheilgen mit 545 SchlĂ€gen den 3. Platz der Tagestabelle hinter dem Gastgeber (526) und Mainz (530). Der MSC baut damit die FĂŒhrung vor Ludwigshafen etwas aus und liegt mit 34 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze. Arheilgen hat durch den Sieg aufgeschlossen und hat nun – genau wie Ludwigshafen – 26 ZĂ€hler auf dem Konto.
Der nÀchste Spieltag findet Anfang September in Schriesheim statt, zwei Wochen spÀter wird in Mainz die Runde abgeschlossen.
FĂŒr den MSC spielten: Thomas Wiemer (98), Rosemarie Schwarz (127), Hans-Peter Fritsch (99), Dennis SchĂ€fer (95), Tom van Diejen (84), Hannes Klee (84) und Thomas Giebenhain (87)

Das zweite Team in der Hessenliga spielte in Wetzlar und konnte mit dem 5. Rang leider keine Punkte erspielen. In der Gesamttabelle rutscht Bensheim mit aktuell 6 Punkten daher auch auf den 5. Rang hinter Wetzlar (8 Punkte) ab. In der Hessenliga stehen im September noch die beiden Spieltage in Bad Soden SalmĂŒnster und Aßlar auf dem Programm.
FĂŒr den MSC spielten: Michael Burk (98), Heinrich Lay (146), Gabriele Faust (123), Harald Buchert (98), Horst Jung (93) und Simone Arnold (97)

Auch in der Gruppenliga blieb der MSC punktlos. Beim zweiten Spieltag in Weiterstadt fehlten den Bensheimern am Ende 7 SchlĂ€ge, um Platz 3 zu erreichen. Mit den 5 Punkten vom ersten Spieltag rutscht der MSC auf den 3. Platz der Tabelle ab. In der Gruppenliga SĂŒd wird im Herbst dann noch in Dreieichenhain und Arheilgen gespielt.
FĂŒr den MSC spielten: Kirsten Wimmer (144), Marion Kober (130), Daniel Stahl (129), Stephan Konieczny (118) und Dieter Rothermel (104)